Logo RIDI Leuchten Eine Marke der RIDI GROUP
DE 0

Suchergebnisliste

Rücknahme und Entsorgung von technischen Leuchten in Deutschland

Die europäische WEEE-Directive (Waste from Electrical and Electronic Equipment) verpflichtet alle Hersteller und Importeure („Inverkehrbringer“) elektrischer und elektronischer Produkte, diese zurück zu nehmen, wenn sie nicht mehr gebraucht werden. Die Regelungen sind in den verschiedenen europäischen Ländern unterschiedlich.

 

Regelung in Deutschland:

Die Umsetzung der europäischen Directive erfolgt durch das Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG). Technische Leuchten fallen hier unter dieses Gesetz.

RIDI übernimmt die Entsorgungsverpflichtung für alle RIDI Produkte, die ab dem 13.08.2005 in den Verkehr gebracht wurden. Die entsprechenden Produkte sind mit einer durchgestrichenen Mülltonne und darunter liegendem schwarzen Balken gekennzeichnet.

Die Rücknahme und Entsorgung der entsprechend gekennzeichneten Leuchten erfolgt ausschließlich über den von RIDI beauftragten Entsorger ISD Interseroh Dienstleistungs GmbH Köln. Finden Sie hier die Annahmestellen für Altleuchten in Ihrer Nähe:

www.interseroh-weee.de

Leuchten können seit dem 24.03.2006 zurückgegeben werden.

Die Kosten für die Anlieferung der Altleuchten zur Entsorgungsstelle trägt der Letztbesitzer der Leuchten

RIDI Leuchten GmbH ist beim Elektro-Altgeräteregister (EAR) unter der Registriernummer DE 70192297 gemeldet.

Entsorgung

Es gelten gesetzliche Verpflichtungen der Hersteller zur Rücknahme und Entsorgung elektrischer und elektronischer Produkte wie auch Gasentladungslampen. Finden Sie dazu unter den Links nähere Informationen.

  • Unsere Produkte entsprechen der EG-Richtlinie 2002/95/EG zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten (RoHS = Reduction of Hazardous Substances).
  • Unsere Produkte entsprechen den Anforderungen der EG-Richtlinie 1907/2006/EG-REACH an Herstellung, Inverkehrbringen und Verwendung von chemischen Stoffen.

Leuchtmittel

Seit März 2006 gilt die gesetzliche Verpflichtung der Hersteller zur Rücknahme und Entsorgung von Gasentladungslampen. Aufgrund dessen haben die deutschen Lampenhersteller das Gemeinschaftsunternehmen LIGHTCYCLE zur Rücknahme ausgedienter Energiesparlampen und

Leuchtstoffröhren gegründet. Finden Sie hier weitere Informationen und die kostenlose Sammelstelle in Ihrer Nähe

www.lightcycle.de

pdf

Herstellererklärung 1907-2006-EG-REACH 2008

pdf

Herstellererklärung RoHS

Dieses Objekt ist bereits auf Ihrem Merkzettel.