Logo RIDI Leuchten Eine Marke der RIDI GROUP
DE 0

Suchergebnisliste

RIDI GROUP Information

19.03.2020

Die Zahl der Infizierten und die der Todesfälle wird sicherlich in den nächsten Tagen/Wochen noch deutlich ansteigen. Ein neuer Virus, der gerade in Extremsituationen sogar zum Tode führen kann, stellt für uns alle eine Bedrohung dar. Nach Studien des Robert-Koch-Institutes werden die meisten mit dem Corona-Virus infizierten Menschen, diesen gar nicht oder nur schwach mit Erkältungserscheinungen bemerken. Eine absolut extreme Minderheit, größtenteils alte Menschen mit Vorerkrankungen und einem sehr schwachen Immunsystem, können schwerwiegend erkranken, im Extremfall sogar tödlich enden.

Aus Sicht verantwortungsvoller Behörden und Politiker, ist es richtig und wichtig zu versuchen, die Verbreitung des Corona-Virus möglichst zu verlangsamen. Jede Bürgerin und jeder Bürger müssen dabei mithelfen und sich dementsprechend verhalten.

Aus Schutz sich selbst gegenüber und aus Verantwortung und Solidarität allen Mitmenschen gegenüber.

Was bedeutet die Situation nun für unsere Kunden und Mitarbeitenden?

Für unsere Kunden tun wir unser Bestmögliches, um den gewohnten Service und Leistung anbieten zu können.

Wir liefern weiterhin unsere qualitativ hochwertige Beleuchtung unserer Marken RIDI, Spectral und li:fy aus.

Die Kolleginnen und Kollegen sind wie gewohnt telefonisch oder per Email zu erreichen.

Durch unser unten beschriebenes umgestelltes Arbeitssystem ist sichergestellt, dass immer jemand erreichbar ist und die Anfragen schnell bearbeitet werden.

Wir bitten allerdings um Verständnis, wenn es in den kommenden Tagen oder Wochen, aufgrund weiterer gravierender Entwicklungen zum Thema Corona, zu Lieferverzögerungen kommen kann.

Wir in der RIDI GROUP haben in unseren Werken folgende Maßnahmen eingeführt:

  • Zusätzliche Spender für Desinfektionsmittel

  • Timeslots für die einzelnen Abteilungen in unserer Betriebskantine im Werk Jungingen. Zusätzlicher Abstand zwischen Tischen sowie Stühlen wurde geschaffen

  • Alle Abteilungen arbeiten dezentriert. D.h. entweder Schichtmodell, räumliche Entzerrung innerhalb der Firma oder Home-Office und das durchgehend in allen Bereichen

  • Die Mitarbeiter sind angewiesen nur in ihren Abteilungen zu bleiben und bei nötigen Begegnungen einen Mindestabstand von 1,5 bis 2,0 m einzuhalten

  • Bei möglichen Symptomen oder Kontakt mit Infizierten müssen die Betroffenen zuhause bleiben und einen Arzt anrufen bzw. aufsuchen.

  • Bei möglichen Symptomen am Arbeitsplatz gilt dasselbe, nach Hause gehen und einen Arzt konsultieren

  • Meetings vermeiden oder wenn möglich über Video, Chat oder Telefon abhalten

  • Unnötige Reisen vermeiden

  • Alle geplanten Veranstaltungen und Seminare wurden bis auf Weiteres abgesagt

  • Etikette einhalten: kein Händeschütteln, in Armbeuge niesen oder husten, Hände oft waschen und desinfizieren! Abstand voneinander halten.

Täglich morgens treffen sich die Geschäftsführung und alle führenden Personen aus Verwaltung und Produktion zu einer Lagebesprechung. Selbstverständlich wird auch hier der nötige Abstand voneinander gehalten.

Wir tun unser Möglichstes um die Situation zu meistern und entscheiden täglich neu nach bestem Wissen und Gewissen.

Wir, von der gesamten RIDI GROUP wünschen allen gute Gesundheit und ein gutes Überstehen dieser schweren Zeit. Wir hoffen, dass wir alle mit positivem Blick in die Zukunft durch diese weltweite Krisensituation durchkommen werden.

Dieses Objekt ist bereits auf Ihrem Merkzettel.
wish4book.compornoplanet.org