Logo RIDI Leuchten Eine Marke der RIDI GROUP
DE 0

Suchergebnisliste

Referenzen RIDI

Schwelhalle, Balingen

Die Schwelhalle in Balingen-Frommern hat eine lange Geschichte. Ursprünglich wurde in Öfen Schiefer verschwelt um Öl zu gewinnen. Außer Treibstoff wurden hier bis ins Jahr 1949 auch Heizöl, Bitumen, Paraffin, Kunstharz, Farben und Lacke hergestellt. Danach diente die Halle immer wieder als Produktions- oder Lagerhalle für verschiedene ansässige Firmen. 2017 hauchte die Werbeagentur Atelier Türke, mit Sitz in Balingen-Weilstetten, dem antiken Backsteingebäude neues Leben ein. Inzwischen dient ein extravaganter Glaskubus, platziert inmitten der Werkshalle, als Location für Veranstaltungen wie Firmenevents und Workshops. Die Halle hat eine Grundfläche von 1.065 m² und ist 17 m hoch, der Glaskubus misst eine Fläche von 208 m² und eine Höhe von 3,60 m. Passend zur schwarz lackierten Trägerkonstruktion des Glaskubus kommt das schwarze LED-Lichtband RIDI LINIA zum Einsatz. Reduziert und geradlinig unterstützt es die schlichte Architektur und bewahrt den Blick in die Halle. Als Lichtlenker dient eine Wanne aus satiniertem PMMA, die für eine diffuse Lichtverteilung mit leichtem Indirektanteil sorgt. Ausgestattet mit RIDI Smart Control und Tunable-White-Funktion können die Leuchten per Tablet gesteuert werden: Stufenloses Dimmen sowie die Steuerung der Farbtemperatur von 2700 bis 6500 Kelvin ist benutzerfreundlich über eine App möglich.

4 Roger Street, London

Ein industriell anmutender Innenausbau nach dem Design der Firma Jonathan Hart Associates in Surrey. Der Kunde wünschte ein einfaches Lichtkonzept, das mit den Stahlträgern und dem sichtbaren Lüftungssystem an der Decke harmonieren sollte. Verbaut wurden individuell angefertigte H-LINE LED-Leuchtkörper von 1500 mm Länge. Um eine ausgewogene Beleuchtung zu gewährleisten, wurden LED-Module in gleicher Länge (1500 mm) in Kombination mit einem matten Diffusor zur direkten Beleuchtung eingebaut. Die indirekte Beleuchtung erzeugt ein 1200 mm langes LED-Modul ohne zusätzliche Optik.

GABLER Immobilienverwaltung GmbH & Co KG

Die Firma Gabler Immobilienverwaltung in Schorndorf stellt in mehreren großen Hallen Lagerplatz für Speditionen und andere Unternehmen zu Verfügung. Auf einer Fläche von über 10.000 Quadratmetern können so unterschiedlichste Waren gelagert, verwaltet und bearbeitet werden. Die bisherige konventionelle Beleuchtung reagierte, bedingt durch die langen Abkühlphasen der Halogenmetalldampflampen, für die Bedürfnisse der Kunden zu langsam auf ein bedarfsgerechtes An- und Ausschalten, weshalb eine moderne und energieeffiziente LED-Lösung zum Einsatz kommen sollte. Das Lichtband RIDI LINIA-FLAT mit dem Geräteträger VLG-FS überzeugt durch die extrem flache und schlanke Bauform. Durch die integrierte Linearoptik und die zusätzliche Prismenscheibe wird eine optimale, blendfreie Lichtverteilung erzielt. In Kombination mit einer intelligenten Lichtsteuerung und Kombi-Sensoren für Helligkeit und Präsenz leuchtet das Licht in den Hallen zudem jetzt nur noch dann, wenn Mitarbeiter die Bereiche nutzen und das Tageslicht nicht ausreicht. Durch die Umrüstung auf LED in Verbindung mit einer Lichtsteuerung wurde in den Hallen eine optimale Lichtlösung geschaffen, die dazu eine Einsparung an Stromkosten von ca. 75-85% beinhaltet. Lichtplanung: INNOBLICK GmbH & Co KG

Ring-Textilservice, Waiblingen

Die Firma Ring-Textilservice GmbH bietet einen umfangreichen Komplettservice für Textilien und Berufskleidung in den Bereichen Industrie und Handwerk, Gesundheitswesen sowie in der Hotellerie und Gastronomie an, bei dem das Angebot von der Bedarfsanalyse bis hin zur Logistik reicht. In der Wäscherei in Waiblingen-Hohenacker werden durchschnittlich 40 Tonnen Wäsche pro Tag gewaschen. Um die einzelnen großen Hallen bestmöglich auszuleuchten, bedarf es einer professionellen Beleuchtungslösung. RIDI LINIA-FLAT mit dem Geräteträger VLG-FS, Linearoptiken für eine breitstrahlende Lichtverteilung und die querprismatische Scheibe aus PMMA, längs entblendet, sorgen für optimale Lichtverhältnisse an den einzelnen Arbeitsbereichen. Für die Lichtlenkung sind keine zusätzlichen Reflektoren notwendig, was eine extrem flache und schlanke Bauform ermöglicht. Zusätzlich kann eine klare Scheibe zum leichten Entfernen von Schmutzablagerungen auf der Unterseite eingeschoben werden. Lichtplanung: INNOBLICK GmbH & Co KG

Stammherr GmbH Druckweiterverarbeitung, Waiblingen

Die Firma Stammherr in Waiblingen gehört zu den innovativsten Falzereien der Region und bietet zahlreiche Weiterverarbeitungsmöglichkeiten für Druckprodukte auf insgesamt 1.100 Quadratmetern Produktionsfläche an. Um die große Produktionshalle optimal auszuleuchten, kommt das variable Lichtbandsystem RIDI LINIA-FLAT zum Einsatz. Linearoptiken für eine breitstrahlende Lichtverteilung und die querprismatische Scheibe aus PMMA, längs entblendet, sorgen für optimale Lichtverhältnisse an den einzelnen Arbeitsbereichen. Für die Lichtlenkung sind keine zusätzlichen Reflektoren notwendig, was eine extrem flache und schlanke Bauform ermöglicht. Zusätzlich kann eine klare Scheibe zum leichten Entfernen von Schmutzablagerungen auf der Unterseite eingeschoben werden. Lichtplanung: INNOBLICK GmbH & Co KG

Feuerwehrhaus, Eisingen

Das neue Feuerwehrhaus in Eisingen ist ein hoch modernes und zukunftsfähiges Funktionsgebäude, das allen Ansprüchen einer modernen Freiwilligen Feuerwehr gerecht wird und beste bauliche Voraussetzungen für die Erfüllung ihrer anspruchsvollen Aufgaben bietet. Die vielen unterschiedlich genutzten Räume verlangten ein optimal abgestimmtes Beleuchtungskonzept, basierend auf neuester LED-Technik. Für ein einheitliches Gesamtbild wurden Leuchtenmodelle gewählt, die verschiedene Befestigungsmöglichkeiten bieten. Die F-LINE wurde in der Leitstelle bei geringer Raumhöhe direkt an der Decke montiert. In den Seminar- und Gemeinschaftsräumen kommt sie aufgrund hoher Decken und leichter Dachschräge als Pendelleuchte mit Indirektanteil zum Einsatz. Genauso verhält es sich beim Lichtband RIDI LINIA-FLAT: In der Fahrzeughalle auf optimaler Höhe abgependelt, im Werkraum direkt an der Decke montiert. Den Flurbereich der Fahrzeughalle beleuchtet die Wannenleuchte WL mit halbrundem Querschnitt. In Umkleideraum und Küche kommen die robusten Wannenleuchten LFN-T16-R in schmaler Bauform zum Einsatz. Mit opaler Wanne sorgen sie für ein angenehm diffuses Licht. Das Treppenhaus und den langen Flur ziert die transparente Ringleuchte Iris (Spectral) als Wandaufbau- und als Pendelleuchte, die anhand eingelegter Folien (Zubehör) farblich abgestimmt werden konnte.

Endress+Hauser, Gerlingen

Endress+Hauser ist ein weltweit führender Anbieter von Messgeräten, Dienstleistungen und Lösungen für die industrielle Verfahrenstechnik. Am Hauptsitz in Gerlingen bei Stuttgart wurde ein Neubau für die Produktion und Verwaltung errichtet. In den großzügigen Büros kommen die ultraflachen Pendelleuchten F-LINE mit Direkt- und Indirektlicht zum Einsatz, um eine angenehme und gleichmäßige Ausleuchtung des Arbeitsplatzes sowie eine Aufhellung der Decke zu erreichen. In den Laboren wurden Lichtleisten RIDI LINIA DECO mit Spiegelreflektoren installiert. Als Lösung für die Produktionshallen wurden variable Lichtbänder mit den Anforderungen entsprechenden Reflektoren abgehängt.

Dieses Objekt ist bereits auf Ihrem Merkzettel.